Rosenkohl-Muffins

Rosenkohl-Muffins

vegane Rosenkohl-Muffins
Rosenkohl-Muffins

 

Diese Muffins sind köstlich zu Salaten, Suppen oder Grill-Abenden. Durch den Apfel sind sie nur ein wenig süß, was super zum Rosenkohl passt.

 

 

Zutaten 12 Muffins:

 

300g Rosenkohl

 

1 Apfel

 

1 gelbe Möhre

 

1 Zwiebel

 

300g Mehl

 

1-2 TL grüne Curry-Paste

 

2 TL Natron

 

200ml Öl

 

200ml Reisdrink

 

20g Kürbiskerne

 

2 TL Salz

 

1 EL Zitronensaft

 

vegan Rosenkohl-Muffins
Rosenkohl-Muffins

 

Zubereitung:

 

1. Den Backofen bei Ober- und Unterhitze auf 180°C (Gas: Stufe 2-3, Umluft: 160°C) vorheizen. In ein Muffinblech 12 Papierbackförmchen legen.

 

2. Rosenkohl säubern, vom Strunk befreien und für 10 Minuten in Salzwasser kochen.

 

3. Währenddessen Zwiebel schälen und fein würfeln. Apfel waschen, trocken reiben, vierteln, vom Kerngehäuse befreien und in kleine Würfel schneiden. Kürbiskerne grob hacken.

 

4. In einer Schüssel Mehl, Natron, Zwiebelwürfel, Apfelwürfel, Kürbiskerne, Curry-Paste, Öl, Reisdrink, Salz und Zitronensaft zu einem Teig vermischen.

 

5. Rosenkohl in ein Sieb abgießen. 2/3 der Rosenkohlköpfe vierteln und unter den Teig mischen. Teig mit Hilfe von zwei Esslöffeln in die Muffinförmchen verteilen. Restlichen Rosenkohl halbieren und auf dem Muffinteig verteilen.

 

6. Muffinblech in den Backofen auf die mittlere Schiene schieben und Muffins für 20 Minuten backen. Anschließend aus dem Ofen nehmen und 5 bis 10 Minuten im Muffinblech abkühlen lassen.

 

 

 

Genieße Deine Rosenkohl-Muffins :)

 

Umarmungen und Küsse

 

Trixilie & Bea

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0