Reispapierröllchen

Reispapierröllchen

vegane Reispapierröllchen
Reispapierröllchen

 

 

Ein perfektes Fingerfood für fast jedes Alter ;)

 

Zutaten für 2 Portionen (6 Rollen):

 

6 getrocknete Reispapierblätter

 

1/2 Salatgurke (ca. 80g)

 

1/4 Rettich (ca. 50g)

 

1 Frühlingszwiebel

 

1 Birne

 

100 g vorgegarte weiße Bohnen

 

2 Stiele Minze

 

1 EL süße Chilisauce

 

1 EL Reisessig

 

1 EL Sesamöl

 

1/4 TL Salz

 

vegane Reispapierröllchen
Reispapierröllchen

Zubereitung:

  1. Gurke waschen, längs halbieren, entkernen, und feine Würfel schneiden. Rettich schälen und ebenfalls in feine Würfel schneiden. Frühlingszwiebel waschen und in dünne Ringe schneiden. Birne waschen, vierteln, vom Kerngehäuse befreien und in feine Würfel schneiden. Alles in eine Schüssel geben und mit einander vermischen.
  2. Chilischoten entkernen und fein hacken. Minzblätter von den Stielen zupfen und in feine Streifen schneiden. Weiße Bohnen, Minze, Chili, Chilisauce, Reisessig, Sesamöl und Salz unter die Füllung mischen.
  3. Reispapier jeweils einzeln kurz in einer Schüssel mit lauwarmem Wasser einweichen und leicht abtropfen lassen. Anschließend 2 gehäufte EL Füllung auf das Reispapier geben, die Seiten einschlagen und das Reispapier eng aufrollen.
  4. Reispapierröllchen mit süßer Chilisauce auf einem Teller anrichten und servieren.
vegane Reispapierröllchen
Reispapierröllchen

Lass es Dir schmecken!

 

 

Herzliche Umarmungen und Küsse

Trixilie & Bea


Melde dich hier an für weitere Artikel, Briefe und besondere Geschenke im ca. 2-Wochen-Takt:

*Die Email-Adresse ist ein „Pflichtfeld“. Deinen Vornamen kannst Du eintragen, musst Du aber nicht 😊 Ich nutze für den Versand dieser Mails den Anbieter „CleverReach“, der Deine Daten auf Servern in Deutschland verarbeitet. Weitere Details dazu, sowie Hinweise zu der von der Einwilligung mitumfassten Erfolgsmessung, der Protokollierung der Anmeldung und Deinen Widerrufsrechten kannst Du hier in meinen Datenschutz-Hinweisen lesen. Abmelden kannst Du Dich jederzeit mit einem Klick.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0