Gemüseturm in orange

Gemüseturm in orange

Beatrice Winkel - Gemüseturm in orange
Gemüseturm in orange

 

Ja, die Temperaturen steigen wieder -zum Wochenende hin sogar wieder über 30°C. An solchen Tagen habe ich nur Lust auf erfrischende Gerichte. Am besten sollen sie schnell gehen, ohne Herd zuzubereiten sein und ganz saftig schmecken.

 

Somit ist dieser Gemüseturm genau richtig. Besser gesagt ein Gemüse-Obst-Turm.

 

Und falls Du am Wochenende Grillen wirst, passt dieser als Salat auch prima dazu. Schneide dann die Aprikosen einfach in kleine Würfel und mische sie unter den Salat.

 

Gemüseturm in orange

 

Zutaten für 2 Gemüsetürme:

 

Zubereitungszeit: ca. 10 Minuten

 

200g orangene Paprika

 

250g Möhren

 

80g Aprikosen

 

2 TL Estragon-Senf (falls Du den nicht hast, nehme mittelscharfen Senf und 1/2 TL Estragon)

 

2 TL Agavendicksaft

 

1 EL Zitronensaft

 

1 TL Paprikapulver (edelsüß oder rosenscharf - je nachdem ob Du lieber schärfer essen möchtest oder auch nicht)

 

1 TL Salz

 

1 TL gemahlenen Pfeffer

 

Beatrice Winkel - Gemüseturm in orange
Gemüseturm in orange

 

Zubereitung:

  1. Möhren waschen und fein reiben oder in einem Mixer fein schreddern. Möhrenraspel in eine Schale geben.
  2. Paprika waschen, halbieren, vom Kerngehäuse und Stielansatz befreien, in feine Würfel schneiden und zu den Möhren geben.
  3. Aprikosen waschen, halbieren, entsteinen und in feine Spalten schneiden. Aprikosenspalten für kurze Zeit zur Seite stellen.
  4. In einem kleinen Gefäß das Dressing verrühren. Dazu Estragon-Senf, Agavendicksaft, Zitronensaft, Paprikapulver, Salz und Pfeffer verrühren. Das Dressing zu Möhren und Paprika geben und alles miteinander verrühren.
  5. Auf einen Teller einen Dessert-Ring mittig platzieren. In den Dessert-Ring die Hälfte des Möhren-Salats geben und mit einem Teelöffel gut andrücken. Den Dessert-Ring nun vorsichtig nach oben ziehen. Auf den Möhren-Salat die Hälfte der Aprikosenspalten kreisförmig verteilen. Dies auch auf dem zweiten Teller wieder holen.
  6. Zum Schluss noch die beiden Gemüsetürme mit ein paar kleinen Basilikum-, Estragon- oder Petersilienblättern garnieren und servieren.

 

Wenn Du Brot dazu essen magst, passt besonders gut dunkles Brot dazu.

 

Viel Spaß beim Zubereiten und anschließendem Vernaschen 😉

 

 

Liebe Grüße

Bea

 

Beatrice Winkel - Gemüseturm in orange
Gemüseturm in orange

Kommentar schreiben

Kommentare: 0