Paprika-Hummus

Paprika-Hummus

Beatrice Winkel - Paprika-Hummus
Paprika-Hummus

 

Na, magst Du mal die etwas "mexikanische" Hummus-Variante testen?

 

Okay, eine Paprika macht jetzt nicht gleich den Hummus mexikanischer. Jedoch wenn Du anstatt der Kichererbsen Kidney-Bohnen verwendest, mit rosenscharfen Paprikapulver würzt und alles mit Maiskörnern dekorierst, hat der Hummus schon einen gewissen mexikanischen Touch.

 

Paprika-Hummus

 

Zutaten für 2 Personen:

 

200g Kichererbsen (vorgekocht)

 

1 EL Tahini (Sesammus)

 

100g rote Paprika

 

2 EL Chilli-Öl (oder neutralschmeckendes Öl + 1 Msp. Chilli-Pulver)

 

1 Knoblauchzehe

 

1/2 TL Salz

 

1 EL Zitronensaft

 

1/2 TL Paprikapulver, rosenscharf

 

Beatrice Winkel - Paprika-Hummus
Paprika-Hummus

 

Zubereitung:

 

Kichererbsen in ein Sieb abgießen, unter fließendem Wasser abspülen, kurz abtropfen lassen und in einen Mixer geben.

 

Knoblauchzehe schälen und ebenfalls in den Mixer geben.

 

Paprika waschen, vierteln, vom Stielansatz und Kerngehäuse befreien, klein schneiden und zu den Kichererbsen geben.

 

Salz, Paprikapulver, Tahini und Öl hinzugeben und alles zu einer feinen Creme mixen.

 

Anschließend in eine Schale geben und mit bspw. 1 EL Öl und ein paar Maiskörner servieren.

 

 

Lass es Dir schmecken 😉

Liebe Grüße

Bea

Kommentar schreiben

Kommentare: 0