Rote-Bete-Hummus

Rote-Bete-Hummus

Beatrice Winkel - Rote-Bete-Hummus
Rote-Bete-Hummus

 

Es gibt ja immer wieder Menschen, die rote Bete nicht wirklich mögen, aber doch irgendwie so ab und zu mal Lust haben sie in einem Rezept zu verwenden.

 

Und es gibt die totalen Rote Bete Fans, die am liebsten ständig und überall rote Bete drin haben möchten.

 

Für beide ist dieses Rezept ideal geeignet. Denn es hat durch die Kombination mit den Kidney-Bohnen einen schwachen Rote-Bete-Geschmack. Jedoch noch so viel, dass auch rote Bete Fans auf ihren Geschmack kommen 😉

 

Also trau Dich an dieses Rezept ruhig ran. 😉

 

 

 

Rote-Bete-Hummus

 

Zutaten für 2 Personen:

 

200g Kidney-Bohnen (vorgekocht)

 

1 EL Tahini (Sesammus)

 

100g rote Bete (vorgekocht)

 

2 EL Sonnenblumenöl

 

1 Knoblauchzehe

 

1/2 TL Salz

 

1 EL Zitronensaft

 

Beatrice Winkel - Rote-Bete-Hummus
Rote-Bete-Hummus

 

Zubereitung:

 

Kidney-Bohnen in ein Sieb abgießen, unter fließendem Wasser abspülen, kurz abtropfen lassen und in einen Mixer geben.

 

Knoblauchzehe schälen und ebenfalls in den Mixer geben.

 

Rote Bete grob würfeln und zu den Bohnen geben.

 

Salz, Tahini und Öl hinzugeben und alles zu einer feinen Creme mixen.

 

Anschließend in eine Schale geben und mit bspw. 1 EL Öl und ein paar Maiskörnern servieren.

 

 

Viel Spaß mit dem Rote-Bete-Hummus.

Liebe Grüße

Bea

Kommentar schreiben

Kommentare: 0