Trixilies Träume-teilen-Platz

Trixilies Träume-teilen-Platz

Beatrice Winkel - Trixilies Träume-teilen-Platz
Trixilies Träume-teilen-Platz

 

Du hast wahrscheinlich schon bemerkt, dass Berrytholdy-Feen die meiste Zeit im Winter einen Winterschlaf halten. Jetzt zeige ich Dir, wie wir den Winterschlaf halten und was wir in dieser Zeit machen.

 

Zu allererst, selbst für den Winterschlaf haben wir einen speziellen Platz in Berrytholdy – den Träume-teilen-Platz. Dort sind eine Menge bequemer Betten, die aus jeder Menge Obst und Gemüse gemacht sind. Jede Fee hat ihr eigenes Bett. Mein Bett ist aus Ananas, Möhren sowie Rotkohl gebaut, mein Kissen ist ein zusammen gerolltes Salatblatt und meine Zudecke ist aus einem Kohlblatt gemacht. Alle Betten sind in einem großen Kreis angeordnet. In der Mitte des Kreises ist unsere große Traum-Rose.

 

Unser Winterschlaf fängt an, nachdem wir den Anfang vom Winter gefeiert haben. Danach geht jede Fee nach Hause, bereitet das Zuhause auf den Winter vor, nimmt das Lieblingsschlafkleid und geht zum Traum-teilen-Platz. Dort schlüpft jede Fee in das Schlafkleid, küsst die Rose und geht zu Bett. Stunde um Stunde gehen so alle Feen zu Bett.

 

Es ist wichtig die Rose zu küssen. Mit dem Kuss fängt die Verbindung zwischen Fee und Rose an. Während des Winterschlafs kann so die Fee Gefühle an die Rose senden und sagen „Bitte teile meine Träume mit den anderen Feen.“ oder „Bitte teile meine Träume nicht mit den Feen.“. Ja, die Rose ist fähig unsere Träume zu einem wirklich großen Traum zu verbinden. Daher nennen wir die Rose „große Traum-Rose“ 😉

 

Wahrscheinlich ist diese Art von Träumen total neu für Dich. Also lass es mich erklären. Die Rose ist ein Traum-Verbinder. Jedes Mal, wenn eine Fee den Träume-teilen-Platz betritt, die Rose küsst und das Gefühl „Bitte teile meine Träume mit den anderen Feen.“ sendet, verbindet die Rose die Träume der Feen, die das Gleiche zuvor taten. Zum Beispiel möchte die erste Fee von einem Strand träumen und die zweite Fee möchte von Schmetterlingen träumen. Die Rose verbindet beide Träume zu einem – vielleicht Schmetterlinge, die an einem Strand fliegen. Wenn die dritte Fee von Kirschen träumen möchte, sind die Schmetterlinge vielleicht aus Kirschen gemacht. Auf diese Art können wir viele großartige Erfahrungen und Abenteuer teilen. Ist das nicht magisch? Wir Feen lieben unsere Rose deshalb sehr. Selbst während des Winterschlafs können wir unsere Gedanken teilen.

 

Wir können den Träume-teilen-Platz zu allen Jahreszeiten nutzen – nicht nur zur Winterzeit. Zu jeder Zeit ist es das selbe Vorgehen. Wir benutzen diese Art von Kommunikation oft, wenn Worte nicht ausreichen, um etwas zu erklären. Es hilft uns sehr, uns gegenseitig besser zu verstehen.

 

Leider kann ich Dir die Rose nicht geben. Sie ist einzigartig und kann nur in Berrytholdy leben. Aber, ich kann Dir helfen besser einzuschlafen. Wenn Bea und ich nicht einschlafen können, haben wir eine spezielle Einschlafmethode – wir zählen Schafe. Bea hat ein Mini Ausmal Comic über diese Methode gezeichnet. Du kannst es hier gratis downloaden:

Download
Mini Comic - Trixilie möchte schlafen.pd
Adobe Acrobat Dokument 875.6 KB

 

Ich wünsche Dir einen großartigen Schlaf mit diesen niedlichen Schafen 😊

Umarmungen und Küsse

Trixilie

Kommentar schreiben

Kommentare: 0