Endlich essen, was Dir gut tut

...und nicht was Deine Nachbarn, Arbeitskollegin, Möchtegern-Gurus oder Lappen sagen.

 

 

Du stehst mitten im Leben und triffst all Deine Lebensentscheidungen selbst. Aber beim Thema Ernährung lässt Du Dich von anderen beeinflussen?

 

 

Wenn Du endlich in Frieden Deine Ernährung so genießen möchtest, wie es Dir passt, dann bist Du hier genau richtig.

 

 

Bei mir geht es darum:

  • wie Du mit künstlerischen Medien zu Deiner individuellen Ernährung kommst,
  • die Wurzeln Deiner aktuellen Ernährungsgewohnheiten verstehst,
  • und Du damit Dein ganzheitliches Ernährungsbild lebst.

Hallo, ich bin Beatrice Winkel, kunstbasierte Ernährungsbegleiterin und Genuss-Mensch.

 

Ich habe mich darauf spezialisiert, Menschen wie Dich beim Erfüllen ihrer Wunsch-Ernährung solange zu unterstützen bis die Essgewohnheiten von allein weiter umgesetzt werden können.

 

Deshalb bezeichne ich mich auch ganz ausdrücklich als Ernährungs-Begleiterin, nicht als Ernährungs-Beraterin. Du bekommst von mir keine Rat-Schläge. Ich halte Dir den Rahmen, in dem Du Deine Wohlfühl-Ernährung erforschst, Dir das entsprechende Bild malst und dann gehen wir eine (kleine) Weile zusammen den neuen Weg.

 

Als ich 2008 während meines Studiums den Zusammenhang zwischen meiner Neurodermitis und meiner Ernährung entdeckte, war ich absolut fasziniert, was durch das Leben der persönlichen Wohlfühl-Ernährung alles möglich ist. Inzwischen habe ich mich aus Überzeugung komplett auf die kunstbasierte Ernährungsbegleitung spezialisiert.

 


Was ist die kunstbasierte Ernährungsbegleitung?

Das obenstehende Bild verdeutlicht, dass unsere Ernährung nicht nur das reine Essen von Lebensmitteln ist, sondern beeinflusst wird von einem Netz an Erfahrungen, erlernten Verhaltensmustern und Glaubenssätzen.

 

Die Wurzeln unserer aktuellen Ernährung liegen in der Kindheit. Unsere Umgebung hat uns un-/bewusst mit verschiedensten „Farbnuancen“ ein inneres Ernährungsbild gemalt, an dem wir uns heute als Erwachsene automatisch orientieren.

 

Um nun dieses innere Ernährungsbild aufzudecken bzw. zu verstehen, ist es sehr hilfreich ein kindliches Medium zu nutzen. Das ist oft die Malerei, das Basteln oder eine andere Art des künstlerischen Ausdrucks.

 

Falls sich nun eine innere Stimme meldet mit „Das ist doch alles Pillepalle!“ ist das großartig.

 

Künstlerische Darstellungen werden in unserer Gesellschaft nur sehr wenig ernst genommen. Wir leben in einer zahlenbasierten Welt, in der alles mehrfach vermessen wird. Da hat die Kunst kaum einen Platz – nur im Hobbybereich, im Sinne von: es darf an der Seite Deines Lebens existieren.

 

Das ist für die Erforschung Deiner Ernährungsgewohnheiten ideal. Denn, wenn Dein inneres Beschützersystem künstlerische Arbeiten als Larifari ansieht, dann wird es sich kaum bis gar nicht melden, wenn Du Dein inneres Ernährungsbild entdeckst.


Was sagen andere?

1:1-Begleitung:

Vielen Dank für Deine vielen Anregungen und die Hilfestellungen! Ich find die Arbeit mit dir immer noch toll und freue mich, dass ich mich für dich / für eine weiter Runde mit dir entschieden habe.

- Ida


Gruppenkurs:

Liebe Beatrice, Dein Kurs ist absolut super! Als Kochmuffel und leidenschaftlicher Esser löst du mein größtes Problem: die Kocherei in den Griff zu bekommen. Die tägliche Was-koche-ich-heute-Frage, die Grübelei überm Einkaufszettel, ob auch wirklich alles gesund ist, nerven mich kollossal. Das endete dann meist mit lieblosem, ungesunden Fertigessen und langen Gesichtern meiner Lieben. Aber nun nicht mehr. Endlich habe ich einen Weg gefunden, der meiner Familie passt, der mir passt und der auch noch so einfach ist. Vielen Dank fürs wach stupsen 😊

- Elisabeth aus München


Gruppenkurs:

Ich liebe, liebe, liebe Deine Gedankenschupser. Sie wirken so harmlos durch deine ruhige und besonnene Art, aber dann hauen mich die Erkenntnisse um. Zack! Einfach so wird mir so viel klar. Ich danke für deine hilfreiche Arbeit.

- Erina


So kannst Du jetzt anfangen:

 

Wenn Du nun Lust hast die kunstbasierte Ernährungsbegleitung für 0€ kennenzulernen, dann schau mal rüber zu meinen Atelier-Briefen, denn dort gibt es auch die Kurzversion für das Ebook „Mach Dir ein Bild!“. Das ist der ideale Einstieg, um schon die ersten wichtigen Erkenntnisse über Deine Ernährung künstlerisch zu entdecken:

 

 

Deine Mails sind SO TOLL! Ich hab selten eine so entspannte Veganerin getroffen 😉 Das ist so erfrischend und ich find Deine Gedanken so wunderbar lebensbejahend, praktisch, liebevoll!

- Ruth von ateliercamielle.com