Fruchtig & Grün – wie Du Obst und Gemüse zur Gewohnheit machst

 

Ist es nicht faszinierend wie oft uns gesagt wird, dass wir mehr Obst und Gemüse essen sollen? Das fängt in der Kindheit an und geht weiter im Erwachsenenleben.

 

Wir wissen es alle und trotzdem wird es ständig immer und immer wiederholt.

 

Jedoch wird oft nur gesagt, DASS wir mehr Obst und Gemüse essen sollen, aber nicht WIE wir es machen können. Und wenn, dann gibt es standardisierte Vorschläge oder Methode, die auf alle passen sollen.

 

Wir sind aber doch alle total individuell. Jeder Körper sieht anders aus, jeder Alltag hat seine Besonderheiten und jeder von uns hat seine ganz speziellen Vorlieben beim Essen.

 

Ja: mehr Obst und Gemüse tut uns allen gut und wir alle haben ein paar Essgewohnheiten, von denen wir wissen, dass sie uns nicht ganz so gut tun.

 

Aber warum sollen wir denn alle die gleichen Essgewohnheiten und Nahrungsbedürfnisse haben? Das hat für mich keinen Sinn.

 

Was für mich Sinn hat, ist ganz genau zu schauen, was DU brauchst, was DEINE Vorlieben sind und wie DU DEIN Leben führst und verändern möchtest.

 

ICH MÖCHTE, DASS DU GLÜCKLICH MIT DEINER ERNÄHRUNG BIST

Ich möchte, dass Du Dich mit Deiner Ernährung wohl fühlst, dass sie in Deinen ganz individuellen Alltag passt und dass Du gern mehr Obst und Gemüse isst  – ja, Du darfst Spaß haben mit mehr Obst und Gemüse 😉

 

Ich möchte, dass Du flexibel und frei bist, schöne Momente im Leben zu genießen, ohne „Moment-ich-muss-mal-meine-Ernährungs-Checkliste-aus-meiner-Handtasche-kramen-und-nachschauen-ob-ich-das-überhaupt-essen-darf-oder-ob-ich-jetzt-den-Apfel-essen-muss“.

 

Deshalb habe ich Dir den Selbstlernkurs „Fruchtig & Grün – wie Du Obst und Gemüse zur Gewohnheit machst“ zusammengestellt.

 

Der Titel entstand zu Sylvester – als plötzlich gefühlt ALLE sich vornahmen „Im neuen Jahr esse ich mehr Obst und Gemüse“.

 

Im Selbstlernkurs findest Du alle Hilfsmittel und Informationen, die Du brauchst, wenn Du Deine ganz persönliche Essgewohnheiten umstellen möchtest – aber so überhaupt keine Ahnung hast wie … und vielleicht sogar ein klein wenig Bammel davor hast 😉

 

SO SIEHT ES IM DETAIL AUS. DU ERHÄLTST:

Der Selbstlernkurs „Fruchtig & Grün – wie Du Obst und Gemüse zur Gewohnheit machst“ ist ein digitales Paket, mit dem Du in Eigenregie Deine Ernährung zu mehr Obst und Gemüse umstellst. Weil das eine ziemlich große Sache sein kann, ist der Selbstlernkurs in viele kleine Schritte unterteilt, die Du leicht in Deinen Alltag integrieren und nebenbei machen kannst.

 

Das Paket besteht aus einem über 50-seitigen Buch (PDF), 18 interaktiven Arbeitsblättern (Excel und PDF), einem Erste-Hilfe-Set, wenn gefühlt alles zu viel und zu doof wird, vielen Beispielen und einer Vorgehensweise, die es Dir ermöglicht jeden einzelnen Schritt in Deinem Tempo zu gehen.

 

Das ist kein nettes Ebook, was Du abspeicherst und dann wieder vergisst. Es ist ein tief durchdachter Prozess, über Jahre aus eigener Erfahrung entwickelt und liebevoll umgesetzt. Dieser Selbstlernkurs kann Dich jahrelang begleiten, damit Du wirklich in jeder Lebenslage die für Dich passende Ernährung leben kannst.

 


WARUM ICH DIESEN SELBSTLERNKURS ENTWICKELT HABE.

Dieses Ernährungsprogramm entwickelte ich ursprünglich für mich. Ich war eine von den oben genannten Personen, die sich als Neujahrsvosatz sagte „Ich esse mehr Obst und Gemüse“. Mein Körper war überseht von juckenden, roten Pusteln (ich hatte mal wieder einen Neurodermitis-Schub), ich passte nicht in die Kleidung, die ich so schön fand und überhaupt war mein ganzes Essenverhalten total doof… ja, ich benahm mich teilweise wie ein Grinch, wenn es ums Essen, Körper und Wohlfühlen ging.

 

Da ich jedoch Ingenieurin bin und ich, wenn es ein technisches Problem gibt, dieses sachlich analysiere, um die passende Lösung zu finden, ging ich mein Essgewohnheiten genauso an.

 

Zuerst wollte ich wissen, wie denn mein Essverhalten nun wirklich aussieht. Was esse ich wann, wie viel und wie reagiert mein Körper und Gemüt darauf? Esse ich wirklich so wenig Obst und Gemüse? Und welche Sorten esse ich total oft, welche manchmal und welche gar nicht?

 

Als ich dann diese teilweise doch sehr überraschenden Informationen zusammengetragen hatte, ging es im zweiten Schritt darum, wo ich denn überhaupt hin möchte. Ich wusste nur, dass ich mehr Obst und Gemüse essen wollte, aber wie sollte das denn aussehen? Wollte ich drei Äpfel am Tag essen oder zwei Bananen in der Woche? Oder sollte alles nur noch Obst und Gemüse sein?

 

Erst wenn der Start (wie esse ich zurzeit?) und das Ziel (wie will ich in Zukunft essen?) bekannt ist, kann der Weg festgelegt werden. Dieser verbindet das „Jetzt“ mit dem „Bald“. Wobei „festgelegt“ ein etwas starres Wort ist, schließlich darf auf dem Weg auch viel ausprobiert werden 😉

 

Wenn Du zum Beispiel eine Fahrrad-Tour machen möchtest, dann weißt Du den Start, das Ziel und dadurch kannst Du bestimmen, welchen Weg Du fahren möchtest, mit welchem Fahrrad und in welchem Tempo Du fahren möchtest, wie viele Pausen Du brauchst usw. Und genauso machst Du es dann auch mit dem Wunsch „Ich möchte mehr Obst und Gemüse essen“ 😉

 

Das klingt jetzt natürlich nach viel Arbeit und irgendwie auch sehr theoretisch. Nun… es ist schon etwas mehr Arbeit, als nur einen vorgefertigten Ernährungsplan zu nutzen. Aber dafür entwickelst Du für Dich ganz nach DEINEN Bedürfnissen einen Plan, wie Du in DEINEM Alltag mehr Obst und Gemüse esse kannst. Und beim Machen kommt der Spaß. Du erforschst Dich selbst und das ist ein wundervolles und spaßiges Abenteuer mit vielen tollen und hilfreichen AHA-Momenten 😊

 

Da meine Erfahrung zeigt, dass jeder Mensch sich anders mit sich und seiner Ernährung auseinander setzt und auch jeder ein anderes Tempo benötigt, ist dieser Kurs so gestaltet, dass Du entweder jede Woche ein Kapitel durchforschen kannst oder Du Dich gleich mit allen Themen parallel beschäftigen kannst (oder irgendwas dazwischen 😉 ) Das darfst Du entscheiden 😊

 

 

Da ich auch zu denen gehöre, die auf einmal nervös werden, wenn es darum geht einen für mich ganz großen Schritt zu machen, habe ich mir angewöhnt kleine Schritte zu gehen. Daher besteht das Ernährungsprogramm aus vielen kleinen Schritten (Unterkapitel), die zum Schluss ein großes Ganzes bilden.

 

Ich persönlich mag es handschriftlich zu arbeiten, daher habe ich den Kurs so gestaltet, dass Du ihn ganz einfach ausdrucken und die Arbeitsbögen nutzen kannst. Du erhältst aber auch eine Excel-Datei mit allen Arbeitsblättern. So kannst Du ganz bequem alle Arbeitsblätter auf Deinem PC, Laptop oder Smartphone bearbeiten.

 


Ja, ich möchten den Selbstlernkurs haben:

Dann klick auf den nachfolgenden Button und Du wirst auf unseren elopage-Shop geleitet: